Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

18.12.2017

 

Liebe Mitglieder,

zur ordentlichen Jahreshauptversammlung lade ich Euch recht herzlich ein für

Mittwoch 07.02.18 ab 19:30 Uhr in der Maristenschule Recklinghausen.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht Vorstand
3. Bericht Schatzmeister / Kassenprüfer
4. Diskussion Änderung der Satzung
5. Diskussion Schließung des Vereins / Zusammenschluss mit dem Förderverein
6. Entlastung Vorstand / Schatzmeister
7. Neuwahl / Ersatzwahl Vorstand / Beirat
8. Verschiedenes

Wichtig: Damit ein reibungsloser Ablauf der Versammlung gewährleistet ist, sind Anträge zum Punkt "Verschiedenes" spätestens 8 Tage vor der Mitgliederversammlung beim Vorstand einzureichen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen! Seid dabei und nehmt Euer Wahlrecht wahr!

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Mitgliederversammlung unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig ist!

Mit freundlichen Grüßen,

Stefan Huck

2. Vorsitzender

 

18.12.2017

 

Liebe Ehemalige,

wir wünschen euch und euren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit. Feiert mit eurer Familie,

Für das neue Jahr wünschen wir euch alles Gute, viel Gesundheit und dass eure Wünsche in Erfüllung gehen. (Beachtet die Worte, die die Schulleitung an euch gerichtet hat.)

Alles Gute und guten Rutsch!

Euer Vorstand und Beirat!

 

17.12.2017

 

Liebe Ehemalige,
liebe Freunde unserer Schule,

Weihnachten ist vor allem eine Zeit der Wünsche. Dass das Wünschen aber auch gründlich schief gehen kann, haben „Der Fischer und seine Frau“, die sich am Ende aller Wünsche wieder in ihrer alten Hütte wiederfanden, genau so schmerzlich erfahren wie das Köhlerehepaar in dem Märchen “Die drei Wünsche”: Die Frau wünscht sich beim Nachsinnen über all die schönen Dinge und Reichtümer, die nun in Aussicht stehen, eine Bratwurst herbei. Ihr Mann, zornentbrannt ob des verplemperten Wunsches, wünscht ihr die Bratwurst an die Nase. Und so bleibt als letzter Wunsch nur, dass die Bratwurst wieder von der Nase verschwinden möge.
Vielleicht sind es eher die immateriellen Dinge, die Glück und Zufriedenheit versprechen, wie sie Hanns Dieter Hüsch, der große Kabarettist, Poet und Prediger des Niederrheins in seinem Gebet “Weihnachtswünsche” formuliert hat:

Wir bitten Gott den Allmächtigen
Er möge uns behilflich sein:
Dass wir Weihnachten nicht wie Karneval feiern,
Dass wir das Wunder von Bethlehem nicht mit
Einem Musical plus Domführung plus Reeperbahn
Plus Hafenrundfahrt und Rhein in Flammen
Verwechseln,
Sondern dass wir die Stille und das Heilige, nicht nur in
Der Nacht, neu entdecken -
Unser kleines und endliches Sein spüren,
Aber mit Jesus Christus gleichsam neu auf die Welt
Kommen, auch wenn wir schon betagt sind.
Große Freude ist uns verkündet worden, soll in
Uns Leben, Erbarmen und Zuversicht werden, uns
Begleiten. Christus ist unter uns, urjung und uralt,
Freiheit und Erlösung als Geschenk.

Liebe Ehemalige,
liebe Freunde unserer Maristenschule,

2017 ist sicherlich kein Jahr gewesen, wie Sie es sich als Mitglieder des Ehemaligenvereins gewünscht hätten. Es war ein Jahr der Verwerfungen, der Verunsicherung und Existenzangst. Aber: Die Ehemaligen gehören zur Schulgemeinschaft der Maristenschule, sind Teil unserer Geschichte und Tradition. Das Gebet von Hanns Dieter Hüsch kann uns Mut für das kommende Jahr machen: Wir können mit Jesus Christus, dessen Geburt wir Weihnachten feiern, mit großer Zuversicht neu werden und neu starten, furchtlos und frei.

Wir wünschen allen Mitgliedern des Ehemaligenvereins eine gesegnete Weihnachtszeit, eine Atempause zwischen den Jahren und für das Jahr 2018 mit all seinen Erfordernissen Kraft, Gesundheit und Gottes Segen.

Thomas Birkenhauer Stefan Schulze Beiering

 

17.12.2017

 

Jahresrückblick 2017

Liebe Ehemalige,
ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende, von dem ich kurz berichten möchte.

Anfang des Jahres hatten wir eine ordentliche Jahreshauptversammlung, bei der Oliver Kelch als 1. Vorsitzender und ich als 2. Vorsitzender gewählt worden sind. Des Weiteren wurden Ulrike Weber als Schriftführerin und Christoph Huck als Schatzmeister gewählt. Charlotte Schönfeld, Christian Lorenz und Walter Nordendorf wurden in den Beirat gewählt.

Ende März wurden Ulrike Weber und ich wegen des Abschlussballs 2017 angesprochen. Es gab für diesen Termin einen Vertrag mit der Maschinenhalle in Herten. Leider gab es dazu ein paar Unregelmäßigkeiten. Wir haben mit dem Schulleiter besprochen, dass der Abschluss dennoch stattfinden soll. In den folgenden Wochen haben wir den Abschlussball geplant, welches für uns eine große Herausforderung darstellte. Es gab dabei so viele Unwägbarkeiten und viel Neues für uns. Glücklicherweise hatten wir die volle Unterstützung der Schulleitung und von Frau Spreyer von der Maschinenhalle. Der Abschlussball wurde so zu einem Erfolg.

Während dieser Phase wurden immer mehr Unregelmäßigkeiten aufgedeckt, aufgrund derer Herr Kelch als 1. Vorsitzender des Vereins am 20.6. zurückgetreten ist. Seinen Vereinsaustritt hat er ebenfalls bekanntgegeben. Darüber hinaus sahen sich die übrigen Mitglieder des Vorstandes dazu gezwungen, die Unregelmäßigkeiten anzuzeigen

Auf der Hauptversammlung haben wir schon einige Vorfälle den anwesenden Mitgliedern vorgestellt. Wir werden auch bei der nächsten Hauptversammlung darüber berichten.

Während der Jahreshauptversammlung sind Stimmen aufgekommen, ob es nicht besser wäre, den Verein aufzulösen. Gemäß der Satzung muss darüber abgestimmt werden. Daher habe ich das als Punkt für die kommende Versammlung aufgenommen. Möglicherweise könnten der Förderverein und der Ehemaligenverein fusionieren. Deswegen kann ich nur an alle appellieren, zu der JHV zu kommen und darüber abzustimmen.

Wir hoffen, dass wir uns zur Jahreshauptversammlung sehen werden. Aktuelle Informationen rund um den Verein und die Schule finden Sie auch im Internet. Sie finden die Schule unter www.maristenschule.de und den Verein unter Freunde der Maristen-Realschule auf Facebook.

Wir wünschen Euch und Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

17.11.2017

 

Liebe Ehemalige,

endlich ist es soweit! Wir haben den Status der Gemeinnützigkeit zurückerlangt! Heute ist das Schreiben vom Finanzamt gekommen. Das heißt für euch: Wir können ab sofort wieder Spendenbescheinigungen ausstellen.

Leider wurden in den letzten Jahren durch ein ehemaliges Vorstandsmitglied unvollständige Unterlagen eingereicht, so dass wir den Status verloren haben. Wir mussten dazu nun Kontoauswertungen von 2011-2016 erstellen und eine neue Steuererklärung machen. Des Weiteren musste notariell geklärt werden, welcher Stand der Satzung aktuell ist. Diese mussten mit dem Finanzamt und dem Amtsgericht abgestimmt werden. Das alles hat in nun knapp 6 Monate Arbeit bedeutet.

Es werden sich mit Sicherheit einige darüber gewundert haben, dass sie keine Spendenbescheinigung erhalten haben. Wir bitten das zu entschuldigen.

Die Spendenbescheinigungen können wir nur für Spenden und Mitgliedsbeiträge ausstellen, die ab jetzt fließen. Das heißt, für die Beiträge, die bisher dieses Jahr an den Verein geflossen sind, dürfen wir keine ausstellen.

Mein Dank für die Hilfe und Unterstützung geht zu allererst an Christoph Huck, der die Steuererklärung gemacht hat und an Ulrike Weber, die uns in der ganzen Zeit unterstützt hat. Darüberhinaus bedanke ich mich bei unserem Notar sowie an den Sachbearbeiter beim Finanzamt, der stets ein offenes Ohr hatte und uns dabei unterstützt hat, die fehlenden Unterlagen beizubringen.

Viele Grüße und schönes Wochenende,

Stefan Huck

 

30.08.2017

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir wünschen euch einen guten Start ins neue Schuljahr! Viel Erfolg!

Liebe Neu-Ehemalige, wir wünschen euch viel Erfolg bei der neuen Herausforderung. Egal, ihr weiter zu Schule geht oder eine Ausbildung macht! Ihr seid für den nächsten Schritt gut gerüstet! Vertraut auf euch und dem bei den Maristen Erlerntem! Bleibt fleißig!

 

27.01.2017

 

Heute (27.1.2017) verabschiedete das Kollegium sowie die Schülerinnen und Schüler "Siggi" Sigfried Kleinsorge in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach 22 Jahren Maristenschule wird der Bochumer nun sicherlich täglich auf seinem Rad sitzen und die Umgebung genießen. Auch viele ehemalige Lehrer waren heute dabei. So kamen auch Geschichten von Herrn Böhm, Frau Gossen, Frau Brüning-Tinkloh, Frau Engelmeier, Herrn Bregulla, Herrn Lenort, uva. zur Sprache.

Der Ehemaligenverein überreichte Siggi ein Gutscheinbuch mit dutzenden Ausgehtipps für seine Wahlheimat Bochum, eingepackt in Pott-Paragraphen.

Der Ehemaligenverein wünscht Dir alles Gute, Siggi!

 

zurück


 

WiFacebookFacebookrXingXing sind auch auf Facebook zu finden. Klickt rein: https://www.facebook.com/Maristenfreunde/

Außerdem sind wir bei bei  Xing vertreten

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?